Fortbildung - Niederdeutscher Bühnenbund Schleswig-Holstein

Direkt zum Seiteninhalt



Der Niederdeutsche Bühnenbund Schleswig-Holstein freut sich, 2019 seinen Mitgliedern und auch den Mitgliedern des Landesverbands für Amateurtheater in Schleswig-Holstein folgendes Seminarangebot machen zu können:



Ins rechte Licht gerückt – Grundkenntnisse in der Bühnenbeleuchtung


Referent: Constantin Hein, Beleuchter am Landestheater Flensburg

  • Wann: Samstag, den 15.06.2019, 10 – 17 Uhr
  • Wo: Niederdeutsche Bühne Flensburg

Kursgebühr: 25 €
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Anmeldeschluss: 17.05.2019

Ohne eine gut ausgeleuchtete Bühne macht eine Inszenierung nur halb so viel Freude, sowohl den Mitwirkenden als auch dem Publikum. Wie steuert man mithilfe wechselnder  Lichtstimmungen die Aufmerksamkeit der Zuschauer, wie werden die Darsteller richtig ausgeleuchtet und welche Ausrüstung braucht man dafür zwingend, worauf kann man verzichten?  Diesen Fragen wird im Seminar „Lichttechnik“ auf den Grund gegangen:  Anhand praktischer Tipps und Tricks am Lichtpult der Niederdeutschen Bühne Flensburg lernen die Teilnehmer Grundkenntnisse der Bühnenbeleuchtung.



Regie – aber wie?!

Referentin: Birgit Bockmann, Schauspielerin, Regisseurin

  • Wann: Samstag, den 18.05.2019, 10 – 17 Uhr, Sonntag, den 19.05.2019 10 – 15 Uhr (ohne Übernachtung)
  • Wo: Schleswiger Speeldeel

Kursgebühr: 40 €
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Anmeldeschluss: 19.04.2019

Wer schon immer einmal Regie führen wollte, es sich aber bisher noch nicht zugetraut hat, ist in diesem Grundkurs Regie genau richtig! Spielerisch werden Grundlagen mit Blick auf das niederdeutsche Theater vermittelt: Welches Stück möchte ich inszenieren? Wie streiche ich einen Text ein? Was bedeutet Rollenarbeit? Wie „platziere“ ich die Schauspieler richtig auf der Bühne? Was gibt es beim Umgang mit der niederdeutschen Sprache zu berücksichtigen? Anhand vieler praktischer Übungen vermittelt die Regisseurin und Schauspielerin Birgit Bockmann Einblicke in das weite Aufgabenfeld des Regisseurs und zeigt Grundlagen auf, wie man ein Ensemble zielsicher und sensibel durch eine Inszenierung führt.



Sprachseminar Niederdeutsch

Referentin: Christiane Ehlers, Leiterin des Niederdeutschsekretariats

  • Wann: Samstag, den 25.05.2019, 10 bis 17 Uhr
  • Wo: Niederdeutsche Bühne Ahrensburg, Wulfsdorfer Weg 71, 22926 Ahrensburg

Kursgebühr: 25 €
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldeschluss: 26.04.2019

Ziel dieses Tageseminars ist, dass die TeilnehmerInnen Sicherheit beim Umgang mit plattdeutschen Theatertexten bekommen, um auf der Bühne frei und sicher spielen zu können. Anhand verschiedener kurzer Texte werden die Besonderheiten und Herausforderungen von Theatertexten auf Platt beleuchtet. Geübt wird das Lesen, das freie Sprechen sowie das Improvisieren auf Platt. Im Rahmen des Seminars wird auch Hintergrundwissen über die Sprache, die Schreibweise und die regionalen Besonderheiten vermittelt, um so einen sicheren Umgang mit plattdeutschen Theatertexten zu ermöglichen.



Ik will Theater spelen – un dat op Platt!

Referentin: Birgit Bockmann, Schauspielerin und Regisseurin

  • Wann: Fr. 13.09., 18.30 Uhr – So.15.09.2019, 15 Uhr
  • Wo: Jugendherberge Albersdorf

Kursgebühr: 60 € (bis 20 Jahre), 80 € (ab 21 Jahren)
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Anmeldeschluss: 16.08.2019

Mit Schwerpunkt auf dem niederdeutschen Theaterspiel werden bei diesem Seminar Grundlagen der Theaterarbeit vermittelt: Wie arbeite ich mich in eine Rolle ein? Wie wirke ich auf der Bühne? Wie arbeite ich mit der (mir vielleicht noch nicht vertrauten) Sprache Platt? Neulinge auf dem Gebiet des Schauspiels und des Plattdeutschen sind ebenso herzlich willkommen wie Theaterinteressierte, die schon Spielerfahrung mitbringen. Das Wichtigste ist: Immer die Spielfreude zu bewahren und sich und das Theater nie zu ernst zu nehmen!


Fortbildungsangebot des Landesverband der Amatheurtheater
(bitte über das LdAT anmelden -siehe "Kursbedingungen"-)


Zurück zum Seiteninhalt