Sabine Kaack - Unsere Plattdeutsch-Botschafterin seit 2016

Seit Juni 2016 ist die Schauspielerin Sabine Kaack die „Offizielle Botschafterin des niederdeutschen Theaterspiels als nationales immaterielles Kulturerbe der UNESCO” und unterstützt aktiv den Erhalt und die Ausbreitung der Niederdeutschen Sprache im gesamten norddeutschen Raum. So hat Sabine Kaack beispielsweise vielfach als Jurorin bei Castings für Nachwuchsdarsteller*innen an unseren Mitgliedsbühnen mitgewirkt und für eine breite Wahrnehmung des niederdeutschen Theaterspiels in der Öffentlichkeit gesorgt.

Mit 14 Jahren wurde Sabine Kaack von der Schauspielerin Helga Feddersen „100% begabt!“ entdeckt und durch zahlreiche preisgekrönte Kino- und TV-Produktionen wie „Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding“ einem Millionenpublikum bekannt. Der Durchbruch kam in den 80ern mit der ZDF-Serie „Diese Drombuschs“. Zuletzt spielte sie die Hauptrolle in der erfolgreichen ZDF-Vorabendserie „Da kommt Kalle“ oder „Tine“ im Ohnsorg-Theater-Renner „Kalenner Deerns“ (Helen Mirrens Pendant „Calendar Girls“). Sabine Kaack ist nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Hörbuchsprecherin sehr gefragt und hat zudem bereits mehrere eigene Bücher mit landestypischen Geschichten herausgegeben. 

Unser Ziel

Werner Momsen - Unser Plattdeutsch-Botschafter seit 2018

Nur wenige sind so eng mit Norddeutschland und der Niederdeutschen Sprache verknüpft wie das äußerst einprägsame Gesicht von Werner Momsen. Gespielt wird die lebensgroße Puppe von dem am 07.09.1966 in Achim bei Bremen geborenen Hamburger Puppenspieler und Kabarettisten Detlef Wutschik.

Schon zu Schulzeiten hatte Detlef Wutschik jede Gelegenheit zum Theaterspielen genutzt und bereits in den 80er-Jahren bei der Achimer Speeldäl Plattdeutsch auf der Bühne gesprochen. Seine Leidenschaft sind bereits seit mehr als 30 Jahren alle Formen des Puppenspiels, weshalb er auch schon unzählige Figuren kreiert und ihnen einen eigenen Charakter verliehen hat.

Die erfolgreichste ist der vor gut 20 Jahren entstandene Werner Momsen. Ob als Außenreporter des NDR-Fernsehens, Buchautor, Radio- und Fernsehkolumnist (u. a. für die Plattdeutschen NDR-Formate „Hör mal 'n beten to“ oder „Hallo Niedersachsen op Platt“, Weltrekordhalter als schnellste marathonlaufende Puppe, Gastgeber in diversen Formaten (wie u. a. dem „Ohnsorgs Frühschoppen“) oder als Live-Künstler mit aktuell sechs verschiedenen Bühnenprogrammen in nieder- und hochdeutscher Sprache auf so gut wie allen norddeutschen Bühnen: Werner Momsen war und ist stets im Auftrag der norddeutschen Kultur unterwegs und stellt sich seit 2018 als ehrenamtlicher Botschafter des Niederdeutschen Bühnenbundes Schleswig-Holstein e.V. noch ein Stück weit mehr in den Dienst der niederdeutschen Sprache.

Als erste Amtshandlung eröffnete er am 08.09.2018 zusammen mit Yared Dibaba in der Oper Kiel als Gastgeber DE GROOTE PLATTDÜÜTSCH GALA. Im Rahmen der Niederdeutschen Theatertage im Freilichtmuseum Molfsee moderierte er im Juni 2019 an der Seite von Gesa Retzlaff die Eröffnungsfeierlichkeiten. Detlef Wutschik ist mit seinen Programmen rund um Werner Momsen an vielen Bühnen des Niederdeutschen Bühnenbundes SH e.V. ein gern gesehener Gastkünstler  und fester Bestandteil der Spielpläne geworden.

Unser Ziel

© 2021 Niederdeutscher Bühnenbund Schleswig-Holstein e.V.

Mit Liebe gemacht von PIXELANKER

Wir verwenden nur notwendige Session Cookies, um Ihnen die volle Funktionalität der Webseite anzuzeigen. Es werden keine Analyse-/Statistik-Cookies oder Cookies von Drittanbietern verwendet. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schliessen